Romance Scam, was ist das?

Romance Scam, was ist das?

Romance Scam ist eine Art des Vorschussbetrugs (Romance Scam = Romantischer Betrug). In den meisten Fällen stammen die Betrüger hierbei aus Ghana, bzw. Nigeria. Doch auch aus Russland, Rumänien sowie asiatischen Ländern konnte man Romance Scam Aktivitäten wahrnehmen. Während Romance Scammer aus Ghana und Nigeria Männer und Frauen als Opfer suchen, haben es Romance Scammer aus Russland, Rumänien und aus asiatischen Ländern fast ausschließlich auf Männer abgesehen.

Romance Scam, was ist das?

Wie bereits der Name es erahnen lässt, handelt es sich um Betrug auf romantische Weise. Die Betrugsmasche  erinnert an den klassischen Heiratsschwindler. In diesem Fall ist es jedoch etwas verstrickter. Der Romance Scammer achtet bei seinen Opfern weniger auf den Beziehungsstatus. Ob das Opfer nun in einer glücklichen Beziehung lebt, noch Single, geschieden oder verwitwet ist, spielt für den Betrüger hierbei keine Kontrolle.

Der erste Kontakt findet über das Internet statt. Hierfür nutzen Romance Scammer die verschiedensten Plattformen. Die Grundlage eines Romance Scammers bildet dessen Facebook Account. Diesen nutzt der Romantic Love Scammer nämlich auch zur Anmeldung in Singlebörsen. Dort können sie sehr leicht Beute machen. Neben Facebook und Singlebörsen nutzen Romance Scammer auch Skype, den Yahoo! Messenger und andere Chat & Messenger Systeme.

Das Vorgehen hierbei ist relativ einfach, dennoch aber sehr wirkungsvoll!

Vorgehensweise eines Romance Scammers

Der erste Schritt eines Romance Scammers stellt die Vernetzung dar. Diese kann eine Freundschaftsanfrage auf Facebook, eine Kontaktanfragen auf Skype sowie in Singlebörsen, oder einfach eine Nachricht in einem der vielen Chats & Messenger sein. Akzeptiert man die Freundschafts- / Kontaktanfrage muss es nicht bedeuten, dass die Person sofort mit einem in Kontakt tritt. Mitunter kann dies auch mehrere Wochen dauern bis die Person aktiv wird.

Dann jedoch geht  es relativ schnell. Während sich der Romantic Love Scammer mit seinen ersten Nachrichten meist zurückhält, wird man in darauffolgenden Tagen mit Liebesgedichten und Liebesschwüren förmlich überschüttet.

Um glaubwürdig zu wirken, werden Scheinidentitäten angelegt. Das Profilbild auf Facebook, die besuchte Schule, der Beruf (meist Soldat in der US Army, Arzt oder Bauunternehmer), nichts davon entspricht der Wahrheit.

Gerade Frauen müssten stutzig werden wenn sie Kontakt mit einem Mann im Internet pflegen, der so romantisch ist und einer Frau so viele Liebesgedichte und Liebesschwüre zukommen lässt. Doch dem ist nicht so. Warum? Weil die Frau ihr Glück nicht fassen kann. Endlich einen Mann gefunden zu haben, der so viel Romantik in sich trägt und sie mit Liebesgedichten bezirzt.

Romance Scam – Die Falle schnappt zu

Hat der Romantic Love Scammer sein Opfer erst einmal soweit, dass dies seine Liebesbekundungen bedingungslos akzeptiert und erwidert, ist es an der Zeit die Schlinge zuzuziehen.

Manchmal dauert es Wochen, manchmal Monate bis ein  Romance Scammer das Vertrauen seines Opfers gewonnen hat. Doch dann geht alles relativ schnell. Jetzt werden fingierte Schicksalsschläge aus dem Hut gezaubert.

  • Gefängnis

    Es gibt Fälle, in welchen vorgegaukelt wird, dass man unverschuldet während einer Geschäftsreise ins Gefängnis kam, zuvor jedoch ausgeraubt wurde und alle Ausweisdokumente abhanden gekommen sind. Das Ausstellen neuer Dokumente und die Kaution würde jedoch mehrere hundert bis mehrere tausend Dollar kosten.

  • Vater oder Mutter schwer krank

    Oft werden auch die Eltern vorgeschoben. Hier ist der Scammer meist ein Soldat der US Army, der mitgeteilt bekam, dass ein Elternteil schwer krank im Krankenhaus liegt und dringend Medizin oder eine Operation benötigt. Er selbst könne sich das nicht leisten und weiß nun nicht, was er tun soll.

  • Kein Geld

    Manchmal machen es sich Scammer auch einfach. Sie geben vor, dass sie dich besuchen möchten, aber kein Geld für den Flug, sowie den Transfer zum Flughafen haben.

  • Überfallen

    Eine weitere Variante ist der Überfall. Mit dieser Variante kann man das Opfer nämlich mehrmals abzocken. Hat man einmal bezahlt, signalisiert der Scammer, dass er Tickets gekauft hätte und nennt auch den Termin, zu welchem er nach Deutschland fliegen würde. Doch auf dem Weg zum Flughafen wird man überfallen und liegt nun selbst schwer verletzt im Krankenhaus. Viele Opfer erkennen selbst jetzt noch nicht, dass sie abgezockt und betrogen wurden. Stattdessen wird eine erneute Überweisung veranlasst.

Kommt Dir eine der Geschichten vertraut vor oder welche Variante hast Du erlebt? Teile uns Dein Erlebnis mit einem Romantic Love Scammer mit.

Eines möchte ich Dir verraten: Egal ob Du einem Mann oder einer Frau schreibst, die Person hinter dem Fake Profil ist in 98% der Fälle männlich und schwarz.

Teilen heisst helfen: